Neue Partnerschaft zwischen Clartan Associés und Morningstar

Der unabhängige Vermögensverwalter Clartan Associés baut im Zuge seiner internationalen Wachstumsstrategie sein Partnernetzwerk weiter aus.

Seit März kooperiert die französische Investmentboutique mit dem international anerkannten Daten- und Ratingspezialisten Morningstar. Mit dem vollzogenen Namenswechsel – bis Ende Februar firmierte das Unternehmen unter dem Namen Rouvier Associés – kann Clartan Associés auf die Reportinglösungen von Morningstar zurückgreifen und erstellt sämtliche Fonds-Factsheets mithilfe des Datendienstleisters. „Wir freuen uns, dass diese zentrale Unterstützung für unsere Dokumentation von nun an von der langjährigen internationalen Expertise und den hohen Qualitätsstandards von Morningstar profitiert", sagt Jean-Baptiste Chaumet, Präsident von Clartan Associés.

In Europa hebt sich Clartan Associés insbesondere durch eine aktive, langfristige und kollegial gesteuerte Aktienverwaltung ab. Aktuell sind in Deutschland vier Fonds zum Vertrieb zugelassen: Rouvier Patrimoine, Rouvier Valeurs, Rouvier Evolution und Rouvier Europe. Alle Fonds sind sowohl in Tranchen für Privatanleger als auch für institutionelle Investoren verfügbar und werden in Kürze in „Clartan“ umbenannt. „Das Morningstar-Team ist stolz, Clartan Associés bei der Entwicklung seiner internationalen Projekte langfristig begleiten zu dürfen“, betont Lucia Melluzza, Vertriebsdirektorin von Morningstar France. „Dabei freuen wir uns besonders darauf, unsere Partnerschaft in der Produktion und Automatisierung der Reportings kurz-, mittel- und langfristig weiter ausbauen zu können.“

Auch unter neuem Namen können sich die Kunden auf das bekannte Team sowie die gewohnte Qualität der Produkte verlassen. Clartan Associés hat seinen Hauptsitz in Paris und unterhält Niederlassungen in Bonn und Lausanne.